Reisen

Red Sea Global stellt eigene Luxushotelmarke vor

The Red Sea Global
17 November' 23

Shebara reiht sich ein in eine beeinduckende Kollektion internationaler Hotelmarken, die Resorts im neuen Luxus-Urlaubsziel am Roten Meer eröffnen. Dazu zählen St. Regis und Ritz Carlton Reserve sowie Six Senses, das seit Anfang des Monats Gäste empfängt.

 

Shebara liegt auf der Insel Sheybarah und bietet mit einem bis zu 40 Meter tief abfallenden Riff in Strandnähe erstklassige Bedingungen zur Erkundung der Unterwasserwelt. Das Resort umfasst 73 Villen, darunter sowohl Wasser- als auch Strandvillen. Die Gäste erreichen die Insel vom Festland aus entweder per 45-minütiger Bootsfahrt oder in 20 Minuten Wasserflugzeug.

 

 

Die Villen aus Edenstahl sind wie eine Perlenkette angeordnet, mit einem beeindruckenden Empfangsgebäude in der Mitte. Dieses wurde mit Bedacht in einer natürlichen Lücke im Korallenriff positioniert und bietet sowohl bei der Anreise mit dem Boot als auch mit dem Wasserflugzeug ein imposantes Meerespanorama.

 

Das Resort verfügt über einen Familienpool sowie einen Pool nur für Erwachsene, der von seiner Terrasse einen specktakulären Blick auf den Sonnenuntergang bietet. Die Gäste können zwischen zwei Spezialitätenrestaurants wählen. Ein Spa und ein Fitnesscenter inmitten der Sanddünen der Insel runden das Angebot ab.

 

Das gesamte Design des Resorts wurde von Killa Design entworfen und ist von der Natur inspiriert. Die Edelstahlvillen spiegeln die Farben und Oberflächenmuster des Ozeans und die intensiven Farben des Himmels wider, die sich im Laufe des Tages verändern. Die Stahlkugeln über dem Wasser sind freitragend angebracht, was den Effekt einer über dem Wasser schwebenden Perlenkette erzeugt.

 

Wie die gesamte Destination The Red Sea wird auch Shebara nach Fertigstellung vollständig mit erneuerbaren Energien betrieben. Dies geschieht über einen eigenen Solarpark mit mehr als 11.000 Solarperlen. Für die erste Entwicklungsphase der neuen Urlaubsdestination hat Red Sea Global insgesamt fünf Solarparks für die Stromversorgung errichtet und mehr als 760.000 Photovoltaik-Paneele installiert.

 

Die Einführung der neusten Hotelmarke Saudi-Arbiens erfolgt zu einer Zeit, in der Tourismus im Königreich ein enormes Wachstum verzeichnet. Seit dem Start der Vision 2030 ist der Anteil des Tourismus am BIP von 3% im Jahr 2019 auf 7% gestiegen. Das ursprüngliche Ziel von 100 Millionen Besuchern pro Jahr bis 2030 wurde aufgrund der positiven Entwicklungen auf 150 Millionen Besucher erhöht.

Ende Oktober hat die Destination ihre ersten Gäste begrüßt. Zwei der Hotels können bereits gebucht werden und der Red Sea International Airport wird seit September regelmäßig angeflogen. Nach der vollständigen Fertigstellung im Jahr 2030 umfasst das Reiseziel 50 Resorts mit bis zu 8.000 Hotelzimmern und mehr als 1.000 Wohneinheiten auf 22 Inseln und sechs Standorten im Landesinneren. Darüber hinaus wird es Luxusjachthäfen, Golfplätze, Unterhaltungs-, F&B- und Freizeiteinrichtungen geben.

 

Über Red Sea Global

The Red Sea und Amaala sind zwei Reiseziele an der Westküste Saudi-Arabiens, die von Red Sea Global entwickelt werden und Abenteuer, Kultur, Luxus und Natur in sich vereinen. Auf einer Fläche von 28.000 Quadratkilometern mit hügeligen Wüstendünen, Gebirgsschluchten, einem Archipel von 90 Inseln, erloschenen Vulkanen und historischen Stätten wird The Red Sea in der ersten Phase 16 Hotels, Wohnhäuser, einen 18-Loch-Meisterschaftsgolfplatz sowie Unterhaltungs- und Freizeiteinrichtungen umfassen. Jedes Element wurde im Einklang mit der Natur entworfen, wobei die Nachhaltigkeit im Mittelpunkt steht. The Red Sea soll 2023 eröffnet werden. Nach der Eröffnung des internationalen Flughafens Hotelmarken, die 2023 eröffnet werden sollen, gehören Six Senses, St. Regis und Marriott Ritz-Carlton Reserve.

 

 

©The Red Sea Global

Weitere Neuigkeiten

Beauty & Well Being

Midnight Floating zum 30-jährigen Jubiläum der Blauen Lagune

Die Blaue Lagune in Island feiert in diesem Jahr ihren 30. Geburtstag. Zum großen Jubiläum des Weltwunders gibt es eine Reihe von Sonderveranstaltungen!

Blue Lagoon Iceland
Event

Mehr als nur Küchenkraut: Die weite Welt des Thymians

Während viele Menschen Thymian als Gewürz zur Abrundung mediterraner Speisen kennen und schätzen, besteht hinsichtlich der Kenntnis seines medizinischen Potenzials oftmals noch Nachholbedarf. Um dies zu ändern, ist der bekannte Arzt, Wissenschaftler und Bestseller-Autor Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer angetreten.

Aspecton

Follow us on Instagram

@feelgoodmagazin

zu unserem Instagram-Feed

Noch mehr News und Trends – ganz easy per E-Mail!